Neue Umfrage gestartet: Für welches Projekt interessieren Sie sich?

Bitte unterstützen Sie uns im Hinblick auf unser Informations-  und Beratungsangebot: Uns interessiert, was Sie interessiert – welches der aktuellen Kölner Baugemeinschafts-Projekte haben Sie im Blick?

Auf unserer Internetseite finden Sie oben in der rechten Spalte ein Umfrageformular, welches Sie anonym ausfüllen und beantworten können. Machen Sie mit! Die Umfrage läuft noch bis zum 25.09.2009

https://baugemeinschaften.hda-koeln.de/

Netzwerk-Mitteilung 13

Sehr geehrte Teilnehmer des hdak Netzwerkes Baugemeinschaften,

wir haben heute, auch basierend auf den Ergebnissen des Netzwerk-Treffens am 26.02.2009, folgende Informationen für Sie:

Ergebnis der Kurzbefragung

Frau Marlo Riege stellte am 26.02. die Ergebnisse der Kurzbefragung vor. Es haben bedauerlicher Weise lediglich 53 der 190 Befragten die Anfrage beantwortet. Die Ergebnisse sind im Internet dokumentiert:
https://baugemeinschaften.hda-koeln.de-umfrage.html

Eine Teilnahme an der Kurzbefragung ist auch im Nachhinein noch möglich. Wir werden von Zeit zu Zeit die neu hinzugekommenen Antworten auswerten und unsere Übersicht aktualisieren.Den Fragebogen können Sie bequem am Bildschirm ausfüllen und unmittelbar online zurück senden. Gerne können Sie den Fragebogen aber auch lokal abspeichern, in Ruhe beantworten und später zusenden. Das Formular hat hierzu eine Schaltfläche „Formular senden“. Sollte dies wider Erwarten nicht funktionieren, faxen Sie uns Ihren Antwortbogen bitte an 0221-331297.
Den Fragebogen erhalten Sie ebenfalls unter o.g. Internet-Adresse.

Internetseite des hdak.Netzwerkes Baugemeinschaften

Die Internetseite entsteht derzeit als Unterseite der hdak-Website. Der Zugang zum internen Bereich wird nur über eine Anmeldung (log in) möglich sein. Damit wird sichergestellt, dass die z.T. persönlichen Daten nicht öffentlich zugänglich sind, sondern nur registrierten Personen.

Solange dieses Internetangebot noch nicht komplett eingerichtet ist, fungiert der Newsletter, der nur den Mitgliedern des Netzwerks zugeht, als Informationsgrundlage. Bitte bewahren Sie also die den Newsletter auf. Der jeweils aktuelle Newsletter wird alle relevanten und aktuellen Informationen enthalten und auch den sich bis zum Zeitpunkt der Verschickung angemeldeten Personen zugehen.

Informationsbörse im Netz

Langfristig sollen Informationen, die für alle von Interesse sind, an dieser Stelle gesammelt werden. Die Teilnehmer des Netzwerkes werden aufgefordert, ihre Erfahrungen und interessante Infos hierzu beizusteuern. Bitte mailen Sie uns diese Infos einfach zu, wir sorgen dafür, dass sie im newsletter bzw. langfristig auf der homepage für alle zugänglich werden.

Profile der Netzwerk-Teilnehmer

Wir möchten alle Teilnehmer des Netzwerkes bitten, sich mit einem Profil im Netzwerk vorzustellen (bitte auch ausfüllen, wenn ein erstes Profil hier schon vorliegt, wir möchten eine möglichst komplette Liste erstellen):

Wir haben dazu eine Dokumentvorlage vorbereitet und stellen diese zum einen im Format Microsoft Word, zum anderen im Format RTF für andere Textverarbeitungsprogramme zur Verfügung:

http://www.hda-koeln.de/fileadmin/media/themen/baugemeinschaften/hdak_Baugemeinschaften_Einzelprofil.doc
http://www.hda-koeln.de/fileadmin/media/themen/baugemeinschaften/hdak_Baugemeinschaften_Einzelprofil.rtf

Bitte füllen Sie von den dort enthaltenen, drei Abschnitten nur den aus, der für Sie zutreffend ist:
a) Baugemeinschaften / Baugruppen
b) Einzelinteressierte/r
c) Dienstleistungsanbieter

Bitte senden Sie uns die ausgefüllte Datei sowie etwaige Anlagen zurück an folgende E-Mail-Adresse:
baugemeinschaften@hda-koeln.de

Alle Angaben sind freiwillig. Nach Rücklauf werden wir die Informationen sichten und in eine einheitlich gestaltete und formatierte Präsentation einarbeiten. Diese wird dann dem Netzwerk zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank für die Mitwirkung!

Projekt Sülzgürtel 47

Zu diesem Projekt stehen aktuelle Informationen zur Verfügung; insbesondere zum Baufeld 3. Diese Informationen finden Sie unter
http://www.hda-koeln.de/suelzguertel-47.html

Pilotgrundstücke der Stadt Köln

Folgende Grundstücke werden voraussichtlich die Pilotgrundstücke für die Unterstützung von Baugemeinschaftsprojekten sein. Der Dezernent für Stadtentwicklung, Planen und Bauen, Herr Bernd Streitberger, hatte die Grundstücke im Dezember 2008 im hdak vorgestellt. Die offizielle Veröffentlichung wird voraussichtlich noch im März 2009 erfolgen.

  • Immendorfer Straße (zwischen Nr. 25 und Nr. 33) in Godorf
  • >>> hier klicken für Google Maps
  • Mühlenstraße 36-38 in Porz
  • >>> hier klicken für Google Maps
  • Hochwinkel 2 in Dellbrück
  • >>> hier klicken für Google Maps

Grundstücke / geeignete Objekte

Das hdak weist darauf hin, dass es für die Gruppen wichtig ist, sich selbst aktiv auf die Suche nach Grundstücken bzw. geeigneten Objekten zu begeben. Auch Altbauten wie z.B. leer stehende Bürogebäude oder andere Objekte können sich für Baugemeinschaften eignen.

Baugemeinschaften

Folgende Baugemeinschaften haben sich bisher zu erkennen gegeben:.

  • Baufeld 5:junge Familien, wollen nach Sülz, haben sich neu gegründet, z.Zt. ca. 15 Mitglieder,Ansprechpartner: Axel Wiebracht,E-Mail-Kontakt: baufeld5@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Baufreunde:Die Baufreunde haben sich sich aus Freundschaften zusammengetan. Den Schwerpunkt der Baugruppe bilden junge Familien mit Kindern. Weitere Interessenfelder bilden ökologisches Bauen, sowie qualitätvolle, nachhaltige Architektur. Die Gruppe ist momentan ausreichend groß, um die in Frage kommenden Entwicklungsmöglichkeiten wahrzunehmen.Ansprechpartner: Dirk Waldman, E-Mail-Kontakt: baufreunde@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Beginen Köln e.V.:suchen als Mieter Grundstück und Investor und weitere Interessierte, Ansprechpartnerin: Carola Kielms, E-Mail-Kontakt: beginen@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • EBS Erste Baugruppe Sülz:wollen nach Sülz, geschlossene Gruppe mit Nachrückerliste, 11 Mitglieder,  20 Interessenten, Ansprechpartnerin: Judith Kusch, E-Mail-Kontakt: ebs@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Gruppe für Sülz: ca. 14 Mitglieder, geschlossene Gruppe mit Nachrückerliste, Ansprechpartner: Andreas Kraus, E-Mail-Kontakt: suelz.001@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Gruppe Nippes: 10-12 Mitglieder, noch offen, wollen nicht nach Sülz, Ansprechpartner: Detlef Göhler, E-Mail-Kontakt: nippes.001@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Heimspiel: wollen nach Sülz, Ansprechpartnerin: Luise Willen, E-Mail-Kontakt: heimspiel@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • KEGA: wollen nach Sülz auf Baufeld 3 oder 5, ca. 10 Mitglieder, suchen weitere Mitglieder, Ansprechpartnerin: Kathy Ziegler, E-Mail-Kontakt: kega@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Mehrgenerationen MegawiD: suchen etwas in Dellbrück, sind noch offen, Ansprechpartner: Herr Schundau, E-Mail-Kontakt: megawid@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Sülzer Freunde: 10-12 Mitglieder, noch offen, Ansprechpartner: Klaus Zeller, E-Mail-Kontakt: suelzer.freunde@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Wohnwonne: wollen nach Sülz, ca. 25 Mitglieder, geschlossene Gruppe, Ansprechpartnerin: Vera Baumgartl, E-Mail-Kontakt: wohnwonne@baugemeinschaften.hda-koeln.de

Wenn Sie als Baugemeinschaft oder Gruppe hier noch nicht verzeichnet sind, melden Sie sich bitte bei uns. Sie erhalten von uns eine standardisierte E-Mail-Adresse, die dann automatisch an Ihre persönliche E-Mail-Adresse weiter geleitet wird. Ihre persönliche E-Mail-Adresse bleibt dann für Dritte anonym.

Dienstleister für Baugemeinschaften

  • Michael Krumbe Architekt, Köln,www.wahlnachbarn.de / krumbe.architekten@gmx.de
  • Klaus Fischer Architekt, Köln / Bonn, Entwickler/Planer, www.fischer-von-kietzell.de / info@fischer-kietzell.de
  • Angela Schneider-Sedlaczek Architektin, Köln, www.schneider-sedlaczek.de
  • Klaus Zeller Architekt, Köln, www.klauszeller.de
  • Luczak Architekten, Köln, Almut Skriver, Thomas Luczak, www.luczak-architekten.de / info@luczak-architekten.de
  • Ulla Komes Architektin, Aachen, Kontakt: ulla.komes@gmx.de
  • Axel Köpsell, Projektsteuerer, Koepsell@t-online.de
  • Angelika Simbriger Sozialplanerin / Moderatorin, Köln, www.koelninstitut-ipek.de
  • Wolfgang Rettberg, Architekt und Wertgutachter, Köln, www.architekt-rettberg.de
  • Amann | Burdenski | Munkel, Architekten und Generalplaner, Entwickler / Betreuer, Freiburg, www.amannburdenski.de
  • Frau Opoku-Böhler, Neues Wohnen im Alter, Regionalbüro Rheinland, nwia.ev@t-online.de
  • Buergerbau AG Betreuer/Entwickler, Freiburg,Kontakt: www.buergerbau.de

Beratungsbedarf

Der aktuelle Beratungsbedarf der Netzwerk-Teilnehmer betrifft:

Finanzierungsfragen: Wie sehen Finanzierungskonzepte aus, wie viel muss der Einzelne stemmen, wie viel Gemeinschaft kann sich eine Gruppe leisten, gibt es Fördermöglichkeiten, wie sieht eine Kostenkalkulation aus?

Gruppenfindungsprozess: Man muss das Rad nicht neu erfinden, was sind die typischen Fallstricke im Prozess, wer hilft einer Gruppe da heraus, welche Themen sind zu Beginn zu vernachlässigen, welche müssen frühzeitig geklärt werden?

Juristische Formen der Gemeinschaftsbildung: Welche Gesellschaftsform kommt für uns in welcher Phase in Frage? Verein / Genossenschaft / GBR / WEG?

Die hier benannten Themen werden in den kommenden Netzwerk-Veranstaltungen als Schwerpunktthemen behandelt. Langfristig ist eine konkrete Beratungsleistung im hdak zu regelmäßigen Zeiten geplant.

Weitere Veranstaltungen

19. März 2009, 19:00 Uhr – offenes Werkstatttreffen
Gruppenfindungsprozesse.
Vortrag mit Möglichkeit zu detaillierten Rückfragen.

30. April 2009, 19:00 Uhr (statt des zuvor angekündigten, in den Osterferien liegenden Termines am 16. April):
Finanzierungsfragen
Vortrag eines Finanzexperten mit anschließender Fragestunde. Rolf Lückmann, Bochum

28. Mai 2009, 19:00 Uhr
Formen der Gemeinschaftsbildung
Vortrag mit Möglichkeit zu detaillierten Rückfragen

Sonntag im Juni 2009:
Marktplatz Baugemeinschaften
An einem Nachmittag soll in und um den hdak-Kubus auf dem Josef-Haubrich-Hof eine Kontaktbörse Gelegenheit bieten, sich kennen zu lernen und auszutauschen. Baugemeinschaften, Einzelinteressierte, Dienstleister und Grundstücksbesitzer stellen sich persönlich vor.

Informelles Treffen in Café in der Stadtbücherei am Neumarkt

Der informelle Austausch, der von privater Seite von Mitgliedern des Netzwerkes organisiert wird, findet nach wie vor jeweils vor den Netzwerktreffen regelmäßig statt (nicht 05.03.2009). Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Kontakt: mariongeisler@gmx.net

Buchtipps

Neues Wohnen mit Nachbarschaft.
Wohnprojekte von Baugruppen, Genossenschaften und Investoren. Hrsg.: Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes NRW, 2008.
(Kann man kostenlos (auch 5 Stück) bestellen unter: Gemeinnützige Werkstätten Neuss, Am Henselsgraben 3, 41470 Neuss, Fax: 02231-9234-699, mbv@gwn-neuss.de

Die freie Bauherrengemeinschaft.
Praktische Überlegungen aus juristischer Sicht und Vertragsmuster. Von Friedrich Heinzmann. Ernst Wasmuth Verlag, 2006, ISBN 978-3803006707
12,80 Euro
kaufen bei Amazon.de

Auf.einander.bauen.
Baugruppen in der Stadt.
Hrsg.: Kristien Ring I DAZ (Deutsches Architektur Zentrum. Jovis- Verlag, Berlin 2007, ISBN 978-3939633334
14,80 Euro
kaufen bei Amazon.de

Neue Wohnprojekte für ältere Menschen.
Gemeinschaftliches Wohnen in Nordrhein-Westfalen. Beispiele und Wege der Umsetzung.
Hrsg.: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, 2007. Kontakt: info@mail.mags.nrw.de

Zusammen bauen lohnt sich.
Baugemeinschaften für Familien in Hamburg.
Hrsg.: Freie und Hansestadt Hamburg, 2006. www.baugemeinschaften-hamburg.de

Interessante Internetangebote

  • Wohnprojekte-Portal: www.wohnprojekte-portal.de
  • WohnBund-Beratung Bochum: www.wohnbund-beratung-nrw.de
  • Neues Wohnen im Alter: www.nwia.de
  • Die Städte Freiburg, Tübingen, München, Hamburg und Berlin haben auf ihren Websites jede Menge links und Informationen zu Baugemeinschaften.

Kontakt zu Ihnen

Auf die Versendung unserer Informationen erhalten wir vereinzelt immer wieder Fehlermeldungen, z.B. aufgrund nicht mehr existierende E-Mail-Adressen. Wenn sich Ihre E-Mail-Adresse ändern sollte, denken Sie bitte daran, uns dies kurz mitzuteilen – damit unsere Informationen Sie auch weiterhin erreichen. Vielen Dank!

Kontakt zu uns

Wenn Sie uns direkt kontaktieren wollen, schreiben Sie an:
baugemeinschaften@hda-koeln.de

In eigener Sache

Das hdak.Netzwerk.Baugemeinschaften arbeitet auf ehrenamtlicher Basis. Für die Organisation, Verteilung von Informationen, den Service im Internet und auch die Bereitstellung von Räumlichkeiten für Netzwerk- und Arbeitstreffen entstehen uns über den ehrenamtlichen Einsatz hinaus Kosten, die grundsätzlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden bestritten werden müssen. Wir freuen uns daher über jegliche Unterstützung des hdak durch Mitgliedschaften (ab 60 Euro für Privatpersonen, ab 250 Euro für Firmen und Institutionen) sowie durch Spenden (abzugsfähig)!

Die Beitrittserklärung finden Sie unter www.hda-koeln.de/hdak_Beitrittserklaerung.pdf
Informationen zu Spenden unter www.hda-koeln.de/spenden.html

Bisherige Newsletter

Die bisher verschickten Newsletter des hdak.Netzwerkes.Baugemeinschaften sind archiviert unter
http://www.hda-koeln.de/newsletter-baugemeinschaften.html

In unseren Internetangebot haben wir unter baugemeinschaften.hda-koeln.de weitere Informationen für Sie zusammengestellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei konkreten Fragen zu Einzelprojekten (z.B. Sülzgürtel 47) an die dafür zuständigen Personen / Projektentwickler verweisen. Die Kontaktadressen finden Sie ebenfalls bei uns im Internet. Ansprechpartner im hdak ist Frau Regina Stottrop (baugemeinschaften@hda-koeln.de oder Regina.Stottrop@hda-koeln.de).

mit freundlichen Grüßen,

Regina Stottrop
hdak Netzwerk Baugemeinschaften
Haus der Architektur Köln
Josef-Haubrich-Hof 2
50676 Köln

Netzwerk-Mitteilung 11

Sehr geehrte Teilnehmer des hdak Netzwerkes Baugemeinschaften,

wir haben heute folgende Informationen für Sie:

1. Verfahren zum Verkauf der Grundstücke am Sülzgürtel

Am Donnerstag, 5. März 2009 um 19:30 Uhr stellen Lie Selter (Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln (Kinderheime) und Dr. Frank Pflüger (HJPplaner, Standortentwicklungsgemeinschaft SEV Sülzgürtel 47) im hdak-Kubus das Verfahren zum Verkauf der vier Grundstücke auf dem Baufeld 3 der Kinderheime am Sülzgürtel vor:

Verkauf von Baufeldern am Beethovenpark in Sülz; Baufeld 3
Am 24. Juni 2008 hat der Rat der Stadt Köln beschlossen, dass im Zuge der Umwidmung des Areals der Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtung der Stadt Köln (Kinderheime) in Sülz zwei Baufelder an Baugruppen verkauft werden sollen.
Nachdem im Dezember der Verkaufsprozess von Grundstücken auf dem Gelände Sülzgürtel 47 an Baugruppen mit dem ersten Baufeld (Baufeld 5) gestartet wurde, beginnt am Freitag, 06. März 09 das Verfahren für das Baufeld 3. Es handelt sich hierbei um eine ca. 4.230 m² große Fläche an der Münstereifeler Straße (Baufeld 3), die in vier Parzellen aufgeteilt werden soll.

Das Verfahren wird analog zu dem bereits gestarteten Prozess des Baufeldes 5 erfolgen. Das heißt, der Verkauf an Baugemeinschaften wird in einem dreistufigen Verfahren – angelehnt an ein formelles Vergabeverfahren – erfolgen. Interessierte Gruppen, die bereits einen Teilnahmeantrag für ein Grundstück im Baufeld 5 gestellt haben, können sich bei Interesse auch für ein Grundstück im Baufeld 3 bewerben. Bei der Auswahl der Bieter kann jede Baugruppe natürlich nur einmal Berücksichtigung finden.

2. Pilotgrundstücke der Stadt Köln

Folgende Grundstücke werden voraussichtlich die Pilotgrundstücke für die Unterstützung von Baugemeinschaftsprojekten sein. Der Dezernent für Stadtentwicklung, Planen und Bauen, Herr Bernd Streitberger, hatte die Grundstücke im Dezember 2008 im hdak vorgestellt. Die offizielle Veröffentlichung wird voraussichtlich im März 2009 erfolgen.

3. Dienstleister für Baugemeinschaften

Auf unserer Internetseite baugemeinschaften.hda-koeln.de haben wir nun eine Rubrik, in der wir Dienstleister für Baugemeinschaften nennen – sofern sie sich uns zu erkennen geben.

4. Baugemeinschaften

Folgende Baugemeinschaften haben sich bisher zu erkennen gegeben. Wir haben E-Mail-Weiterleitungen eingerichtet, damit bei konkreten Anlässen und Anfragen eine Kontaktaufnahme möglich ist.

  • Baufeld 5:junge Familien, wollen nach Sülz, haben sich neu gegründet, z.Zt. ca. 15 Mitglieder, Kontakt: ?
  • KEGA: wollen nach Sülz, ca. 15 Mitglieder, geschlossene Gruppe mit Nachrückerliste,Ansprechpartnerin: Kathy Ziegler,E-Mail-Kontakt: kega@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Wohnwonne: wollen nach Sülz, ca. 25 Mitglieder, geschlossene Gruppe, Ansprechpartnerin: Vera Baumgartl, E-Mail-Kontakt: wohnwonne@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Gruppe Nippes: 10-12 Mitglieder, noch offen, wollen nicht nach Sülz, Ansprechpartner: Detlef Göhler, E-Mail-Kontakt: nippes.001@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Sülzer Freunde: 10-12 Mitglieder, noch offen, Ansprechpartner: Klaus Zeller, E-Mail-Kontakt: suelzer.freunde@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Beginen Köln e.V.: suchen als Mieter Grundstück und Investor und weitere Interessierte, Ansprechpartnerin: Carola Kielms (E-Mail-Adresse nicht bekannt)
  • Mehrgenerationen MegawiD: suchen etwas in Dellbrück, sind noch offen, Ansprechpartner: Herr Schundau,E-Mail-Kontakt: megawid@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Gruppe für Sülz: ca. 14 Mitglieder, geschlossene Gruppe mit Nachrückerliste,  Ansprechpartner: Andreas Kraus, E-Mail-Kontakt: suelz.001@baugemeinschaften.hda-koeln.de
  • Heimspiel: wollen nach Sülz, Ansprechpartnerin: Luise Willen,E-Mail-Kontakt: heimspiel@baugemeinschaften.hda-koeln.de

Wenn Sie als Baugemeinschaft oder Gruppe hier noch nicht verzeichnet sind, melden Sie sich bitte bei uns.

5. Kurzbefragung

Am 3. Februar hatten wir über die Kurzbefragung informiert und per E-Mail einen kompakten Fragebogen übermittelt.

Die Kurzbefragung ist wichtig, um die Vernetzungsarbeit des hdak zu erleichtern aber auch und insbesondere, um den Handlungsbedarf im politischen Raum zu dokumentieren. Es ist unser aller Wunsch, dass das große Interesse, der tatsächliche Bedarf und die jeweiligen Bedürfnisse der Wohn- und Bauwilligen konkret benannt werden können.

Wir danken allen herzlich, die sich an der Kurzbefragung beteiligt haben!

Von über 200 Personen im Netzwerk haben allerdings nur 20% an der Befragung teilgenommen. Wir haben uns daher dazu entschlossen, die Aktion bis zum 18. Februar zu verlängern, um eine größere Beteiligung zu ermöglichen. Bitte nehmen Sie sich – sofern Sie nicht bereits teilgenommen haben – wenige Minuten Zeit, um mit der Beantwortung der Fragen unsere Arbeit im hdak für Baugemeinschaften zu unterstützen!

Den Fragebogen können Sie am Bildschirm ausfüllen und bequem online übermitteln. Sie erhalten ihn per Download unter folgender Adresse:
https://baugemeinschaften.hda-koeln.de/hdak_Netzwerk-Baugemeinschaften_Kurzbefragung.pdf

Über die Ergebnisse der Befragung werden wir im Rahmen des nächsten offenen Werkstattgespräches am 26.02. informieren.

6. Nächstes Treffen des Netzwerkes

Das nächste offene Werkstattgespräch findet aufgrund des Karnevals nicht am dritten, sondern am vierten Donnerstag statt: Donnerstag, 26.02.2009 von 19 bis 21 Uhr im hdak-Kubus auf dem Josef-Haubrich-Hof.

7. In eigener Sache

Das hdak.Netzwerk.Baugemeinschaften arbeitet auf ehrenamtlicher Basis. Für die Organisation, Verteilung von Informationen, den Service im Internet und auch die Bereitstellung von Räumlichkeiten für Netzwerk- und Arbeitstreffen entstehen uns über den ehrenamtlichen Einsatz hinaus Kosten, die grundsätzlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden bestritten werden müssen. Wir freuen uns daher über jegliche Unterstützung des hdak durch Mitgliedschaften (ab 60 Euro für Privatpersonen, ab 250 Euro für Firmen und Institutionen) sowie durch Spenden (abzugsfähig)!

Die Beitrittserklärung finden Sie unter www.hda-koeln.de/hdak_Beitrittserklaerung.pdf
Informationen zu Spenden unter www.hda-koeln.de/spenden.html

In unseren Internetangebot haben wir unter baugemeinschaften.hda-koeln.de weitere Informationen für Sie zusammengestellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei konkreten Fragen zu Einzelprojekten (z.B. Sülzgürtel 47) an die dafür zuständigen Personen / Projektentwickler verweisen. Die Kontaktadressen finden Sie ebenfalls bei uns im Internet. Ansprechpartner im hdak ist Frau Regina Stottrop (Regina.Stottrop@hda-koeln.de).

mit freundlichen Grüßen,

Regina Stottrop
hdak Netzwerk Baugemeinschaften
Haus der Architektur Köln
Josef-Haubrich-Hof 2
50676 Köln

Netzwerk-Mitteilung 10

Sehr geehrte Teilnehmer des hdak Netzwerkes Baugemeinschaften,

wie wir bereits in unserem gestrigen Newsletter angekündigt haben, möchten wir möglichst kurzfristig einen ersten Überblick über Ihre Interessen bekommen (und Ihnen anschließend bekannt geben) und Sie daher bitten, den beiliegenden kurzen Fragebogen auszufüllen und uns binnen einer Woche bis zum 11.02.2009 ausgefüllt zurück zu schicken.

PDF-Formular zur Kurzbefragung 02/2009

Dieser Fragebogen enthält keinerlei persönliche Daten und bleibt für alle anderen anonym.

Der Fragebogen ist wichtig, um die Vernetzungsarbeit des hdak zu erleichtern aber auch und insbesondere, um den Handlungsbedarf im politischen Raum zu dokumentieren. Es ist unser aller Wunsch, dass das große Interesse, der tatsächliche Bedarf und die jeweiligen Bedürfnisse der Wohn- und Bauwilligen konkret benannt werden können.
Auch wenn für viele von Ihnen der Fokus derzeit auf den Grundstücken in Sülz liegt und die Zuschlagserteilung dort längst nicht abgeschlossen ist, möchten wir Sie auch in dem Fall bitten, sich an dieser Fragebogenaktion zu beteiligen. Wir nehmen die Befragung zum jetzigen Zeitpunkt vor, weil wir nicht auf die Entscheidungen in Sülz warten können, auch weil klar ist, dass es dort viel mehr Interessierte als Grundstücke gibt.

Wir wollen mit unserer Initiative ja künftige auch andere Entwicklungsgebiete für Baugemeinschaften öffnen, wir wollen private Haus- und Grundstückseigentümer für die Idee begeistern und nicht zuletzt die Stadt Köln dazu bewegen, unsere Arbeit weiter zu unterstützen.

Um all das tun zu können brauchen wir mehr Wissen darüber, welchen Interessen Sie haben und wie Ihre Bedürfnisse konkret aussehen. Wir möchten Sie daher alle dringend bitten – auch in Ihrem eigenen Interesse – mit der Ausfüllung des Fragebogens unsere Arbeit im hdak für Baugemeinschaften zu unterstützen!

Wenn Sie die Software Adobe Reader – kostenfrei erhältlich unter http://get.adobe.com/de/reader/ – installiert haben, kann das PDF-Formular bequem am Bildschirm ausgefüllt und über die Schaltfläche „Formular senden“ per E-Mail an uns zurück gesendet werden. Die Antworten werden dann von unserer Software automatisch ausgewertet. Alternativ steht Ihnen auch die Übermittlung per Telefax zur Verfügung: 0221-331297. Bitte erstellen Sie sich vor dem Versand ggf. eine Kopie für Ihre Unterlagen.

mit freundlichen Grüßen,

Regina Stottrop
hdak Netzwerk Baugemeinschaften
Haus der Architektur Köln
Josef-Haubrich-Hof 2
50676 Köln